Breath in, breath out.

I almost had an accident yesterday (slid on an ice patch), but managed to keep the car on the road. Today I wasn’t so lucky: After I had been to the post office, a driver coming in the opposite direction managed to rip off my door mirror. Not because he was skidding, but because he was driving recklessly at high speed and way too close on my side. Although it was just a minor damage, I called the police – mainly because I was fretted about his driving. The bloke was rather quiet and seemed a bit absent, and I also noticed what seemed like a faint smell of alcohol. The coppers arrived pretty quickly, and when I talked to the female constable in private, I mentioned that I thought he might had drunken booze. They had noticed the same smell, and her male colleague was already doing a breath test with the guy. To my surprise, they took him straight away to do a blood test. First, I was flummoxed that the guy – or just anybody – was drunk at 4.15pm. But the more I thought about it, the angrier I got. I despise drunken driving anyway, but drinking in the afternoon and then driving under the current weather conditions? I don’t care if the guy kills himself, but he could have hit a pedestrian or slammed into another car at high speed on a country road. So in the end I guess I should be happy that it was just my door mirror and that the bloke was grounded before he could inflict further damage. Moron.

Ich hatte gestern fast einen Unfall (bin auf einem Eisstück weggerutscht), aber ich konnte den Wagen auf der Straße halten. Heute hatte ich nicht so viel Glück: Nachdem ich bei der Post war, hat es ein entgegenkommender Fahrer geschafft, mir den Außenspiegel abzusäbeln. Nicht, weil er ins Schleudern gekommen ist, sondern weil er rücksichtslos und zu schnell gefahren ist und viel zu nah auf meiner Seite war. Obwohl es nur ein kleiner Schaden war, habe ich direkt die Polizei angerufen – hauptsächlich, weil ich über sein Fahrverhalten so angefressen war. Der Typ war ziemlich ruhig und schien ein wenig abwesend zu sein, und mir kam es so vor, als würde leichter Alkoholgeruch aus seiner Richtung kommen. Die Polizisten waren recht schnell vor Ort, und als ich mit der Polizistin unter vier Augen sprach, erwähnte ich auch, dass er meiner Meinung nach wohl Alkohol getrunken hatte. Die Polizisten hatten den Geruch ebenfalls bemerkt, und ihr männlicher Kollege war schon dabei, mit dem Typen einen Alkoholtest zu machen. Zu meiner Überraschung haben sie ihn direkt für einen Bluttest mitgenommen. Zuerst war ich perplex, dass der Typ – oder überhaupt jemand – um 16.15 Uhr schon betrunken war. Aber je mehr ich darüber nachgedacht habe, desdo wütender bin ich geworden. Ich halte überhaupt nichts davon, betrunken Auto zu fahren, aber am Nachmittag bereits zu trinken und dann unter den herrschenden Wetterbedingungen ins Auto zu steigen? Es ist mir latte, ob der Typ sich selber umbringt, aber er hätte einen Fußgänger überfahren oder mit hoher Geschwindigkeit auf der Landstraße in ein anderes Auto rasen können. Ich schätze, ich kann glücklich sein, dass es nur der Außenspiegel war und dass der Typ aus dem Verkehr gezogen wurde, bevor er weiteren Schaden anrichten konnte. Honk.


Advertisements

4 thoughts on “Breath in, breath out.

  1. allomorph 2 December 2010 / 2:53 pm

    Holla-la!
    Silke: froh, dass nichts Schlimmeres als das passiert ist!

    Like

    • Tinka 2 December 2010 / 9:17 pm

      Danke – das bin ich auch. ;o)

      Like

  2. Olli 14 December 2010 / 3:43 pm

    als ich angefangen habe zu lesen (“Ich hatte gestern [fast] einen Unfall …” dachte ich, oh nein, nicht schon wieder!
    Gut, dass alles gutgegangen ist, und gut, dass Du den Typen für alle anderen aus dem Verkehr ziehen lassen hast ;)

    Like

    • Tinka 14 December 2010 / 8:14 pm

      Autounfälle hatte ich bisher eigentlich recht wenige – und die auch noch unverschuldet. *g
      Drücker nach Nederland! :-*

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s