I work. Sometimes.

I had a rather relaxed day: One course, hairdresser, coffee with Silke and Trixi (and Ella, of course), and dinner with Christin. It’s getting tricky to keep up the image of me as a hard-working business woman.

Ich hatte einen entspannten Tag: Einen Kurs, Friseur, Kaffee mit Silke und Trixi (und natürlich Ella), und Abendessen mit Christin. Es wird immer schwerer, das Bild der hart arbeitenden Geschäftsfrau aufrecht zu erhalten.

Advertisements

6 thoughts on “I work. Sometimes.

  1. allomorph 5 February 2010 / 1:02 pm

    Hühnchen! Hähnchen!

    Like

    • Tinka 5 February 2010 / 1:15 pm

      *nuschel* Always! ;o)

      Like

  2. faru 5 February 2010 / 2:09 pm

    du hast die Zwischendurch-Massage vergessen. Wenn das nicht harte Arbeit war!!

    :)

    Like

    • Tinka 5 February 2010 / 4:34 pm

      Das war keine Arbeit, Schatz, das war Vergnügen. ;o) Ich hoffe übrigens, es hat mittelfristig was gebacht. :D

      Like

      • faru 6 February 2010 / 12:43 pm

        äh. najaaaaaaaaaaa ;)
        So langsam wird es besser. Kann mich heute tatsächlich wieder flüssig bewegen.

        Like

      • Tinka 6 February 2010 / 12:49 pm

        Das liegt daran, dass meine heilenden Hände nicht so richtig arbeiten konnten, weil Madame so verkrampft war! *g Beim nächsten Mal nackig auf den Fußboden legen – so! ;o)

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s